Auf vielfachem Wunsch bringe ich etwas Black Power nach Mastodon.

Ich bin eine queere Anarchistin, baldige Anthropologin (2022), arbeite an dem deutschen Black & Indigenous Anarchism Reader, der bald erscheint und seit Anfang des Jahres Teil von SchwarzerPfeil.

Interessen: Anarchismus, Queernihilismus, Degrowth, Minimalismus, Zivilisations- und Technologiekritik, indigene Kulturen und Naturvölker, Anthropologie, Disabilities (behinderter Dad)

1/2

#neuhier #Vorstellung

Was genau macht eigentlich der COP? Also ich mein. Was von dem was die beschließen, wird umgesetzt? Nix, oder? Eins meint, klingt ja toll mit diesem Waldschutz, aber wartet auf das Kleingedruckte "außer für Strassen, Energieversorgung, etc etc.." oder Sachen wie "nicht mehr als 10%" Damit werden auch Straßen weiter legal bleiben obwohl sie den Wald unverhälnismäßig stark zum Flächenverhaltnis beeinflussen. Wege der Waldwesen werden abgeschnitten (zB zu Futter), Licht, Lärmverschutzung..

RT @jjhavemann@twitter.com

Das ist ein Skandal.

Die israelische Energieministerin hatte keinen Weg in die Halle der #COP26 , weil sie im Rollstuhl sitzt. 2 Stunden versuchte sie reinzukommen.

Die Webseite des UN Climate Change Conference behauptet, es wäre „wheelchair accessible“.
@KElharrar@twitter.com twitter.com/Jerusalem_Post/sta

🐦🔗: twitter.com/jjhavemann/status/

Mit einfachen Mitteln können Android- und iOS-Nutzer Werbung, Tracker und Co. systemweit (in allen Apps) loswerden.

Bitte teilen. 🧙‍♂️

#Android #iOS #Tracking #Werbung

kuketz-blog.de/fuer-anfaenger-

suizid 

Die Suizidrate queerer Jugendlicher ist zwischen 4 bis 7 Mal höher als von Jugendlichen im Allgemeinen. Die Queerstelle als Ort könnte Menschen, die nach dem Outing einen sicheren Ort brauchen, auffangen, wenn sie noch existieren würde. Sie war gedacht als Ort im Grünen. Mit Öffis erreichbar und die Teilhabe wäre ohne Geld möglich. Somit wurde versucht, die Teilhabe niedrigschwellig zu gestalten. ... Statt dessen, tja. Es ist bekannt.

RT @DeutscheWelle@twitter.com

Wie funktioniert Gebärdensprache? Was ist Gehörlosenkultur? In der aktuellen Podcast-Folge von "Echt behindert!" ist Wille Zante vom @gehoerlosenbund@twitter.com zu Gast.
dw.com/de/taub/av-59175440

🐦🔗: twitter.com/DeutscheWelle/stat

[de] Hallo Ihr alle 👋
Wir sind eine Gruppe queerer Menschen aus Dresden, die eine alternative Pride-Veranstaltung für später dieses Jahr organisieren.
Wir freuen uns auf Euch!

[en] Hi everyone 👋
We're a group of queers from Dresden who are organising an alternative Pride event for later this year.
We're looking forward to you!

need : protonmail wurde mal für sicher gehalten, stimmt aber nicht. eins von uns versucht seit Tagen bei tutanota einen account zu machen und bekommt immer die Antwort, die IP sei geblockt. Blocken die generell Tor? Was kann mensch da machen? Und gibt es noch eine Anbieter*in in der Form?

(Thread by
@SehrLesbisch on twitter )

Germany cares about neither People of Color nor trans people.

The government is sending a trans woman into almost certain death because it knows the german public won't care because she's not white. It's horrific.

#JamilaBleibt

queer.de/detail.php?article_id

1/2

Kurzes update zum Thema: Polizei behauptet Revierförster hat uns angezeigt.

Nach dem keine Rückmeldung kam, schrieb eins eine weitere email an das Forstamt.
Es kam eine freundliche Antwort, mit dem Hinweis dass das Beantworten der gestellten Fragen noch ein wenig dauern wird.

Show thread

Wir hoffen, dass sich Sabotage als legitimes Protestmittel in der Klimagerechtigkeitsbewegung etabliert und der Diskurs um Aktionsformen davon beeinflusst wird. Es gibt viele Orte der Zerstörung, aber eben so viele Orte des möglichen Widerstands.

Show thread
Mexiko

Tren Maya

Eine Recherche zur Beteiligung deutscher Unternehmen am Tren Maya- das verlogene Greenwashing der Deuteschen Bahn und tödliche Prüfungen des TÜV Rheinland.

Aktivist*innen, die sich dem Projekt gegenüber negativ äußern oder Widerstand leisten, begeben sich in Lebensgefahr.

Allein im vergangenen Jahr wurden in Mexiko 23 Menschenrechts- und Landverteidiger*innen getötet.
Mexiko ist somit eines der gefährlichsten Länder für Aktivisti.

Die mexikansiche Armee soll ein Großteil des Tren Maya verwalten, was eine weitere Militarisierung der region bedeutet. Im südlichen Chiapas führt die Armee seit Jahren einen Krieg gegen die autonomen Gemeinden der #zapatistas

Das Projekt zerstört nicht nur die letzten Urwaldgebiete Mexikos und die Lebensräume der indigenen Bevölkerung, sondern ist auch ein Einfallstor für Militär, Staat und Kapital und droht die bisherige auf Subsistenzwirtschaft und Gemeineigentum beruhende Lebensweise und Kultur der betroffenen Bevölkerung nachhaltig zu zerstören.

https://www.ya-basta-netz.org/tren-maya-made-in-germany/

Griechenland: Feuer? Ach das legen doch immer Anarchst*is. Dass die da geholfen haben, antispeziestisch zu retten (Ja auch nichtmenschliche Wesen sterben in dem Feuer!!!) wird instrumentualisiert von denen die wirklich die Schuld tragen. Wer braucht schon Löschflugzeuge, wenns n Haufen Cops gibt. nitter.net/Antikalypse/status/

"Plan zum Moorschutz gescheitert -
Umwelt- und Agrarministerium können sich nicht auf eine Strategie zum Erhalt der Moore einigen. Der Grund: Bauern fürchteten Einbußen." (taz)

So wird das nix! Landwirtschafts-Subventionen sollten grundsätzlich an Umwelt- und Klimaverträglichkeit gekoppelt werden. Diese fetten, alten Lobbyverbände haben keine Daseinsberechtigung mehr.

"Laut Waldzustandsbericht 2020 sind nur noch 7 Prozent von Berlins Bäumen schadlos intakt" Das bisschen Lichtverschmutzung (irritiert alle Tiere im Wald!), der Feinstaub, der Lärm, Flächenversiegelung, ein komplett durchtrenntes Waldgebiet, das muss dringend sein. jaja. blabla.
taz.de/Unterwegs-im-Berliner-G

Was mir fehlte: Surfen über freifunk? Heißt für mich, da kann der Internetanbieter n Loch aufhalten, aber die kommen nicht ins freifunk. Wissen tu ich das nicht. Gerne Infos dazu! :)

Show thread
Show older
Eldritch Café

Une instance se voulant accueillante pour les personnes queers, féministes et anarchistes ainsi que pour leurs sympathisant·e·s. Nous sommes principalement francophones, mais vous êtes les bienvenu·e·s quelle que soit votre langue.

A welcoming instance for queer, feminist and anarchist people as well as their sympathizers. We are mainly French-speaking people, but you are welcome whatever your language might be.